facebook facebook google+ instagram

GAERTEN DER WELT

 

Gärten der Welt 

GÄRTEN DER WELT

In den Gärten der Welt treffen Jahrtausende alte Traditionen auf Interpretationen der modernen Gartenkunst aus fünf Kontinenten. Im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) sind die Gärten der Welt noch größer und internationaler geworden. Auf nun insgesamt 43 Hektar erwartet die Besucher*innen nicht nur eine Oase für die Seele, sondern ebenso zahlreiche Freizeit-, Spiel- und Kulturangebote.

Ob orientalisch, asiatisch, australisch, südamerikanisch, europäisch oder südafrikanisch: Der Garten ist in allen Kulturen der Welt ein Ort des Friedens, der Schönheit und des Glücks. Diese Gemeinsamkeit zeigt sich rund um den Globus in den unterschiedlichsten Gartenformen – und in den aufwändig gestalteten Gärten der Welt.

Die Gärten der Welt sind nicht nur einer der idyllischsten Orte Berlins, sondern bieten neben Gartenkabinetten und Blumenmeeren zahlreiche weitere Attraktionen: Mit der Seilbahn ins Gelände schweben, auf dem Kletterwal toben, sich von Wasserspielen und Klanginstallationen verzaubern lassen oder ein Konzert in der Arena unter freiem Himmel genießen – alles möglich an nur an einem Ort: Den Gärten der Welt.

 

GARDENS OF THE WORLD

In 2018, the Gardens of the World are not only more beautiful, but also even larger and international orientated. The new water playground „Conrad’s Ride to the South Seas“ or the „Promenade Aquatica“ and the International Garden Cabinets will leave sparkles in the eyes of children and adults. In addition, a cable car creates an exclusive connection between the Kienbergpark at the subway station „Kienberg – Gardens of the World“ and the Gardens of the World. The modern visitor center welcomes its guests offers a meeting place, conference venue and information center. Many other cafes and restaurants give an insight into the flavors of foreign cultures.

 

Gärten der Welt

 
www.gaerten-der-welt.de

Facebook